Navigation

Eislichter

Ninas leuchtende Windlichter aus Eis

bl-bastelvorlage-detail-Eislichter-1.jpg

Bastle passend zur kalten Jahreszeit Windlichter aus Eis. Die kannst du draussen auf die Terrasse oder die Fenstersims stellen, eine Rechaudkerze anzünden, und grosse Augen machen!

Du brauchst:

  • zwei Behälter (Töpfe, Becher, PET-Flaschen) unterschiedlicher Grösse
  • Pflanzen, z. B. Tannenzweige, Blätter eines Weihnachtssterns oder Mistelzweige
  • kleine Steine zum Beschweren

Schritt 1:

Den grösseren Behälter bis zur Hälfte mit Wasser füllen. Die Zweige oder Blätter hineingeben und am Rand verteilen.

Schritt 2:

Den kleineren Behälter, mit kleinen Steinen beschwert (damit er nicht oben auf schwimmt), hineinstellen. Jetzt den Zwischenraum mit Wasser auüllen.

Schritt 3:

Einige Steine rausnehmen, damit das Wasser unter dem oberen Behälter durch- fliesst. Die Behälter jetzt in gleichmässigem Abstand voneinander mit Klebeband fixieren. Über Nacht einfrieren lassen.

Schritt 4:

Am Morgen, wenn das Wasser gefroren ist, zuerst den kleinen, dann den grossen Behälter entfernen. Das Eislicht draussen hinstellen, ein Teelicht reinstellen und anzünden.

Bastelanleitung zum Ausdrucken!

Mehr machen