Omelette mit Apfelringen

Hauptgericht für 4 Personen

Der Apfel: Es gibt süsse und säuerliche Äpfel. Säuerlich sind: Boskop, Elstar, Jonagold oder Braeburn. Iss die Schale immer mit, sie enthält die Vitamine!

Wichtig: Wasch den Apfel vorher gut.

 

Zutaten: 

  • 200 g Halbweissmehl 
  • 2 Prisen Salz 
  • 4 dl Milch-Drink 
  • 2 Eier
  • 1⁄2 Zitrone 
  • 4 säuerliche Äpfel
  • 4 TL Bratbutter

Mehl und Salz in eine Schüssel geben und mischen. Milch unter Rühren mit einem Schwingbesen dazugiessen. Zu einem glatten Teig verrühren. 

Eier in eine Tasse aufschlagen. Zum Teig rühren.

20 Minuten ruhen lassen.

Zitrone auspressen. Von den ungeschälten Äpfeln mit dem Apfelausstecher das Kerngehäuse ausstechen. Äpfel in dünne Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft bepinseln.

1 Teelöffel Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne schmelzen. Apfelscheiben eines Apfels kreisförmig hineinlegen. 2–3 Minuten leicht anbraten.

Ein Viertel des Teigs über die Apfelscheiben in die Pfanne giessen. Teig durch Schwenken der Pfanne gleichmässig verteilen. Bei mittlerer Hitze ca. 7 Minuten goldbraun braten. 

Omelette auf einen Teller geben. Einen zweiten Teller darauflegen und wenden. Omelette in die Pfanne zurückgeben und ca. 3 Minuten fertig braten. Auf diese Weise drei weitere Omeletten braten.

 

Zubereitung:

ca. 40 Minuten + 20 Minuten ruhen

 

Tipp:

Dazu passt Blattsalat mit Rüeblistreifen.

 

Downloads:

Rezept
herunterladen

Das hat andere Kinder auch interessiert

Klick dich durch die Galerie

In meiner Familie…

Brauchst du Hilfe?

Brauchst du Hilfe?