Joghurtglace

Ergibt 6 Stück à ca. 1,2 dl

Der Zucker: Hast du gewusst, dass es sogar Seidenzucker gibt? Das ist feiner Zucker, der für noch feinere Tortendekorationen gebraucht wird. Welche Zuckerarten kennst du sonst noch? Schau im Küchenschrank nach.

 

Zutaten:

  • 1 dl Vollrahm 
  • 1 Becher Aprikosenjoghurt à 180 g 
  • 1 Becher Heidelbeerjoghurt à 180 g 
  • 1 Becher Himbeerjoghurt à 180 g
  • 60 g Aprikosen 
  • 30 g Heidelbeeren 
  • 30 g Himbeeren

Rahm in einen Messbecher geben. Mit dem Schwingbesen des Handrührgeräts steif schlagen. In 3 Schüsseln verteilen. Je eine Joghurtsorte dazugeben und mischen.

Aprikosen halbieren. Steine entfernen. Aprikosenhälften in kleine Stücke schneiden.

Aprikosen zum Aprikosenjoghurt, Heidelbeeren zum Heidelbeerjoghurt und Himbeeren zum Himbeerjoghurt geben. Mischen. Joghurtmassen in Glaceformen oder -becher füllen.

Je einen Glacestängel hineinstecken. Glace für mindestens 2 Stunden in den Tiefkühler stellen.

 

Zubereitung:

ca. 20 Minuten + mind. 2 Stunden tiefkühlen

 

Tipp:

Mit dem Litermass oder Messbecher kannst du Deziliter oder Milliliter abmessen.

 

Downloads:

Rezept
herunterladen

Das hat andere Kinder auch interessiert

Klick dich durch die Galerie

Spielzeug rückwärts: was tönt am lustigsten?

Brauchst du Hilfe?

Brauchst du Hilfe?