Henry Macadamia

Henry Macadamia – der meisterhafte Koch

 

«Waaas – schon satt?»

 

Bei Henry Macadamia bekommt Sterneküche eine völlig neue Bedeutung. Er erfindet die ausgefallensten Gerichte im Minutentakt. Und die schmecken Tobi in der Regel gar nicht, er mag es lieber traditionell. Macadamia hat das flinkste Flitzemesser auf ganz Lapischlazuli. Mit seinen sechs Armen ist er tempomässig ungeschlagen. Hack, hack, hack: Ehe man sichs versieht, hat er schon vier Kilo Zwiebeln geschnitten.

Hobbys

«Isch ’abe mein ’obby zum Beruf gemascht!» Henry Macadamia kocht gerne. Bei Tag und bei Nacht. Etwas anderes interessiert ihn nicht. Ein Sternekoch wird man nur, wenn man immer wieder neue Gerichte erfindet. Und darin ist Henry wirklich ein Meister.


 

Neuronenküche

Der neuste Schrei aus dem Hause Macadamia: die Neuronenküche. Unser Meisterkoch zaubert hier so winzige Gerichte herbei, dass man sie nur unter dem Mikroskop sehen und nur mit besonderen Messern und Gabeln essen kann. Kritiker behaupten, dass Macadamia seinen Gästen nur leere Teller serviert, aber das ist natürlich eine infame Lüge. Wer einmal ein Neuronenschnitzel gegessen hat, wird dieses Geschmackserlebnis jedenfalls nie vergessen.


 

Le grand chef

Henry muss man seine etwas ruppige Art verzeihen: Eine Küche ist seiner Meinung nach kein Spielplatz. Dort geht es hektisch zu, daher ist es wichtig, dass einer den Überblick behält. Henry nennt sich selbst manchmal LE GRAND CHEF, und das sagt eigentlich schon alles. Trotzdem ist der Maestro sehr hilfsbereit: Wenn es darauf ankommt, kann er auch mal einen Zaubertrank brauen (auch wenn das eigentlich unter seiner Würde ist).


 

Steckbrief Henry Macadamia

Steckbrief Henry Macadamia

Mein Name: Henry Macadamia
Mein Lieblingsessen: ’eute meine Neuronenbouillabaisse. Aber isch ’abe jeden Tag ein anderes Lieblingserischt!
Ich mag: Den Geruch der Käsespitze des Sbrinxer Brothorns
Ich möchte: Weltmeister aller Klassen im Schnellschnippeln werden
Ich mag nicht: Dass mir jemand in die Suppe spuckt wie dieser Nimago!
Ich höre: Beim Kochen gerne Mozart
Mein Rat an Nachwuchsköche: Stumpfe Messer schneiden nicht!

Spielzeug rückwärts: was tönt am lustigsten?

Brauchst du Hilfe?

Brauchst du Hilfe?