PET-Flaschen Bowling

Wer braucht schon eine 20-Meter-Kegelbahn, wenn man draussen mit ein paar alten Flaschen ebenso viel Freude haben kann? 


Alles, was es zum selbstgemachten Bowling braucht, sind:

  • alte PET-Flaschen
  • Wasser
  • ein Tennisball

Zuerst einmal musst du PET-Flaschen sammeln: Zehn Stück.
Füll die PET-Flaschen mit Wasser.
Stell sie in Pyramidenform auf: Zuvorderst steht nur eine einzelne Flasche, dahinter zwei, dann drei, dann vier. 

Von einer Ziellinie aus versucht nun abwechslungsweise jeder Spieler, mit einem Tennisball die zehn PET-Flaschen umzuschiessen. Er hat drei Würfe pro Versuch. 

Gewonnen hat, wer nach drei Würfen am meisten Flaschen umgehauen hat. 

Expertentipp: 
Bowling Anfänger machen den Fehler, direkt von vorn (also «auf die Nase» oder die Nummer 1) treffen zu wollen. Besser, man zielt in die Gasse zwischen Flasche 1 und den Flaschen 2 und 3. Gute Würfe sollte man sich einprägen und immer das gleiche Ziel anpeilen. 

Ganz wichtig: In der Ruhe liegt die Kraft.

Das hat andere Kinder auch interessiert

Klick dich durch die Galerie

In meiner Familie…

Brauchst du Hilfe?

Brauchst du Hilfe?