Mach eine Schnitzeljagd

Schnitzeljagden sind aufregend! 

Hier geht es um Suchen, Finden, Täuschen und Ausdauer. 

So geht’s: 

Zu Beginn der Schnitzeljagd bildet ihr zwei Gruppen, die ungefähr gleich schnell im Rennen sind: die Sucher und die Verstecker. 

Die Verstecker rennen los und legen eine Spur zu ihrem Ziel oder eben ihrem Versteck. Für die Spur streuen sie Sägespäne oder Papierschnitzel, oder sie zeichnen Hinweise wie Pfeile mit Kreide auf den Boden. Dabei dürfen sie auch Irrwege auslegen, um die Verfolger zu täuschen. In der Nähe der letzten Spur ziehen sich die Verstecker in ein Versteck zurück und warten. 

In einem zeitlichen Abstand von ca. einer Viertelstunde folgt nun die Suchergruppe der Spur der Versteckergruppe. Haben die Verfolger die Verstecker eingeholt und entdeckt, ist das Spiel vorbei. Nun können die Sucher zu Versteckern werden. 

Es gilt eine wichtige Grundregel: Die Papierschnitzel müssen von der Suchermannschaft aufgelesen werden, Ehrensache!

Das hat andere Kinder auch interessiert

Klick dich durch die Galerie

Spielzeug rückwärts: was tönt am lustigsten?

Brauchst du Hilfe?

Brauchst du Hilfe?