Mach dir selber eine Glace

Eine Glace selber zu machen, ist ganz einfach – vor allem, wenn man dazu Fruchtjoghurts nimmt.

Joghurtglace 
Dieses Rezept ist gleich für 3 verschiedene Glacesorten:
Aprikosen- Heidelbeer- und Himbeerglace.

Zutaten:

  • 1 dl Vollrahm 
  • 60 g Aprikosen, 1 Becher Aprikosenjoghurt (180 g) 
  • oder 30 g Heidelbeeren, 1 Becher Heidelbeerjoghurt (180 g)
  • oder 30 g Himbeeren, 1 Becher Himbeerjoghurt (180 g)

Zubereitungszeit: 20 Minuten plus mindestens 2 Stunden tiefkühlen.

Und so geht’s:
Halbiere die Aprikosen und entferne die Steine. Schneide die Aprikosenhälften in kleine Stücke. Dann schlägst du den Rahm steif, machst 3 Portionen draus und mischst je eine Rahmportion zu einer Joghurtsorte. Jetzt gibst du die Früchte entsprechend der Joghurtsorte bei. Giess die Masse in eine Glaceform oder einen Glacebecher und steck einen Glacestängel hinein. Jetzt brauchst du nur noch etwas Geduld,– genauer: gute zwei Stunden, bis die Glace gefroren ist und du sie schlecken kannst. 

Übrigens: Glace ist beim Schlecken etwa –4 °C kalt. Bereits in deinem Mund erwärmt sich das Eis etwa um 18 °C. In deinem Magen angelangt, hat die Glace schon beinahe Körpertemperatur.

 

Das hat andere Kinder auch interessiert

Klick dich durch die Galerie

Wie sieht dein Schulweg aus?

Brauchst du Hilfe?

Brauchst du Hilfe?