Kurioses aus den Bergen

... und ein Experiment zum Nachmachen.

 

Hallo Echo

Die Stimmen aus dem Nichts: Wenn du in den Bergen laut gegen eine grosse Felswand rufst, dann ruft es zurück. Und zwar immer die letzten Worte, die du gerufen hast. Das nennt man Echo. Deine Stimme, genauer gesagt der Schall, prallt an der riesigen Wand ab und wird wie ein Tennisball zurückgeworfen. Das funktioniert auch unter einer Brücke oder in ganz leeren Räumen. Aber Felswände sind schöner.

 

Die Drachen auf dem Mont Blanc

Im 17. Jahrhundert war Bergsteigen fast unbekannt. Auch auf dem höchsten Berg der Alpen, dem Mont Blanc, war noch niemand gewesen. Trotzdem beflügelte er die Phantasie. Genfer Wissenschaftler haben ganze Bücher mit Zeichnungen gefüllt von Drachen und Dämonen, die angeblich auf den grossen Bergen hausten. Das war und ist natürlich völliger Mumpitz. Geht hoch und schaut selbst nach.

 

Aus der Badi in die Eiger Nordwand

Anderl Heckmair, der Mann, der die Seilschaft geführt hat, die als erste die berüchtigte Eigernordwand durchstiegen hat, war ein richtiger Bergvagabund. Nie hatte er Geld, dafür umso mehr Bergflausen im Kopf. Er reiste stets mit dem Velo an, das Zugbillet war ihm zu teuer. Mit seinem Kollegen nächtigte er auch nicht in Grindelwald sondern in einer nahegelegenen Badi. Dort kannte er den Bademeister, der sie gratis in einer Umkleidekabine wohnen liess. Ein anderer Vorteil war, dass so niemand merkte, dass Heckmair die Wand auskundschaftete. Deren Besteigung war nämlich wegen der vielen Abstürze nicht gerne gesehen.

 

Das gruslige Seil

Am 14. Juli 1865 gelang dem Engländer Edward Whymper nach vielen vergeblichen Versuchen die Erstbesteigung des Matterhorns. Der Jubel war gross. Doch beim Abstieg geschah die Tragödie. Einer der Bergsteiger aus Whympers Seilschaft stürzte und zog alle bergabwärts. Das Seil scheuerte über einen Felsen und riss. Vier der armen Helden stürzten in den Abgrund. Von den sieben Erstbesteigern kehrten nur drei zurück. Das gerissene Seil liegt heute in einer Glasvitrine im Matterhorn-Museum in Zermatt. Ein Schauer durchfährt einen bei diesem Anblick.

 

Das hat andere Kinder auch interessiert

Klick dich durch die Galerie

Spielzeug rückwärts: was tönt am lustigsten?

Brauchst du Hilfe?

Brauchst du Hilfe?