Asien: Die Füsse im Wasser

Hier erfährst du, wie die Asiaten Reis anbauen.

Der Reisbauer darf nicht wasserscheu sein. Barfuss watet er hinter dem Pflug durchs geflutete Reisfeld her. Für den Reisanbau muss er den Boden schlau bewässern: Fliesst das Wasser zu schnell, wird Erde abgeschwemmt, fliesst es zu langsam, bilden sich Algen. Die Reispflanzen setzt er einzeln von Hand in den Boden. Nach ein paar Monaten erntet er den Reis mit der Sichel. Reis ist in Asien das wichtigste Nahrungsmittel.

Das hat andere Kinder auch interessiert

Klick dich durch die Galerie

Spielzeug rückwärts: was tönt am lustigsten?

Brauchst du Hilfe?

Brauchst du Hilfe?